Code of Conduct

Unsere Verantwortung
contech ist ein Premiumunternehmen der Elektronikindustrie. Wir liefern intelligente Produkte für innovative Märkte. Wir nehmen Verantwortung war, für

  • unsere Kunden
  • unsere Leistungen und Produkte
  • unsere Mitarbeiter
  • unsere Partner und Lieferanten
  • unsere Umwelt

Die qualitätsgerechte Entwicklung und Lieferung elektronischer und mechatronische Produkte erfordern hohe Prozesssicherheit und Aufmerksamkeit. Daher betreibt contech ein integriertes Managementsystem.

Qualitätsmanagement
In der Praxis werden wir am Grad der Erfüllung der Erwartungen unserer Kunden gemessen. Die Anforderungen an die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen sind hoch. Unser Anspruch ist, die Forderungen unserer Kunden bestmöglich zu erfüllen und sie dabei in Ihrer Innovationskraft zu stärken. Damit tragen wir aktiv zum Erfolg unserer Kunden bei. Seit 1995 betreibt contech daher ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach EN ISO 9001.

Entwicklungs- und Produktionsqualität
Für uns gelten u.a. diese Richtlinien:

REACH Verordnung Nr. 1907/2006
EMV-Richtlinie 2004/108/EG
RoHS Richtlinie 2012/19/EU
Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG
Ökodesign Richtlinie 2009/125/EG
WEEE Richtlinie 2004/108/EG

Diese und viele weitere Verordnungen, Normen und Richtlinien werden – falls Sie für die jeweilige Entwicklung und/oder für das jeweilige Produkt zutreffen und/oder vom jeweiligen Kunden gefordert sind – von contech berücksichtigt.

Qualitätsfähigkeit
Einschlägige Ausbildungen sind heute kein Alleinstellungsmerkmal mehr. contech hat den Anspruch Qualität nach IPC-Richtlinien zu entwickeln und zu liefern. Daher verfügt contech über IPC-Trainer und IPC-Spezialisten.

Prozessbedingte Spannungsentladungen können ungewollt Bauteile schädigen. ESD-Schutz und ESD-Ausbildungen werden durch unsere Ingenieure betrieben und durch unsere Kunden auditiert.

Umweltmanagement
Heute schon an morgen denken – technischer Fortschritt und Umweltschutz gehen bei contech Hand in Hand. Unter dem Dach unseres integrierten Managementsystems nehmen wir unsere Emissionen und unsere Einsatzmaterialien unter Kontrolle.

  • bleifreies Löten
    contech lötet grundsätzlich bleifrei. Das ist zwingend, u.a. auch zur Erfüllung der RoHS-Richtlinie. Natürlich verfügt contech aber weiterhin auch über die Fähigkeit in Ausnahmefällen mit bleihaltigen Loten zu löten, wenn es u.a. für ältere Services und Produkte, die schon sehr lange im Markt sind, zwingend erforderlich ist.
  • gefährliche Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten / RoHS
    Wir beziehen unsere Bauteile bevorzugt bei zugelassenen Distributoren oder direkt bei Herstellern die die Einhaltung der 2011/65/EU (RoHS 2) zusagen bzw. diese Forderungen ihrerseits an ihre Lieferanten stellen. Wenn technische Forderungen keine alternative Lösung zulassen wird in Ausnahmefällen und ausschließlich nur in Rücksprache mit unseren Kunden von der RoHS-Konformität abgewichen.
  • Gefährliche Chemikalien / REACH
    Unsere Lieferanten bestätigen ihrerseits i.d.R. auf ihren Internetseiten, dass ihre Produkte die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 erfüllen.
 

Rohstoffe aus Konfliktgebieten
In elektronischen Bauteilen eingesetzte Rohstoffe wie bspw. Edelmetalle und Mineralien sollten möglichst nicht aus Konfliktgebieten stammen. Gemäß Titel Fünfzehn (Sec. 1502) des Dodd-Frank-Acts werden darunter insbesondere Gold, Wolframit, Kassiterit und Coltan aus der Demokratischen Republik Kongo oder einem dort angrenzenden Land verstanden. Aus diesem Grund bezieht contech seine Bauteile bevorzugt bei von Herstellern zugelassenen Distributoren oder direkt bei Herstellern die der Einhaltung des Dodd-Frank-Acts zusagt haben und/oder ihre Rohstoffe bevorzugt aus dem asiatischen und/oder nordamerikanischen Raum beziehen. contech selbst ist in der Wertschöpfungsstufe von diesen bergbaubetreibenden Regionen und Firmen weit entfernt und bezieht eigenständig weder Mineralien noch Waren direkt aus den im Dodd-Frank-Acts untersagten Ländern.

Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit 
Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit sind wichtige Elemente der Unternehmenskultur und zwingend für den Geschäftserfolg von contech. Nur gesunde Mitarbeiter erbringen auch qualitätsgerechte Ergebnisse. Um das hohe Niveau zu halten und weiter zu verbessern arbeitet contech mit externen Partnern zusammen. In Anlehnung an die Forderungen der Berufsgenossenschaften erfolgt die regelmäßige Auditierung und Verbesserung der Arbeitssicherheit und des Arbeitsschutzes, in enger Zusammenarbeit mit einem externen Betriebsarzt für den Gesundheitsschutz. In den Sitzungen des Arbeitsausschusses werden die Themen des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit bearbeitet, Kritik geübt, Anregungen in Maßnahmen überführt und nachfolgend umgesetzt.

Die Einhaltung der einschlägigen Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften erwartet contech daher auch von seinen Lieferanten und Partnern.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung

Deine Ansprechpartnerin

nicole-brieger-1
Nicole Brieger
HR
+49 (0) 5202 9877 12
karriere@contech.de

E-Mobility Solutions

Wir haben langjähriges Erfahrungswissen in der Entwicklung und Fertigung von Ladesteuerungen. Dabei sind wir Partner von bedeutenden Marktplayern im Bereich Ladeinfrastruktur und setzten unser fundiertes Erfahrungswissen in der Entwicklung von Fahrsteuerungen ein. 
Darüber hinaus steckt unser ganzer Stolz in der Entwicklung und Produktion unseres eigenen Ladecontrollers.

Projektname:

Cyber Physical Test System (CPTS)
Low-cost Prüf- und Testverfahren für eingebettete Systeme mit Cloud-Anbindung

Projektbeschreibung:

Embedded Systems sind in der Vergangenheit oft durch die elektrische Funktionalität bestimmt worden. Der Produktionstest wurde direkt in der Fertigungslinie durch eine elektrische bzw. optische Prüfung realisiert (AOI oder z.B. ICT), meist durch ein stand-alone-Prüfgerät. Diese Geräte sind teuer, aufwändig in der Bedienung und verfügen über keine Cloudanbindung. Eine einfache, kostengünstige und zumindest teilweise standardisierte Lösung für den Produktionstest eingebetteter Systeme mit mittlerer bzw. geringer Komplexität sowohl stand-alone als auch im Endprodukt fehlt. Dieser Bedarf soll durch das zu entwickelnde Cyber Physical Test System (CPTS) adressiert werden. Das System besteht aus einer standardisierten, einfachen „Testmaus“, die das Device-Under-Test mit Testprogrammen bespielt und die Testdurchführung steuert, Anbaumodulen für standardisierte oder produktspezifische Tests, einer Anbindung über das Internet an eine Test-Cloud und einer Benutzerschnittstelle, z.B. in Form eines Tablets.

Projektname:

EMEL – Energiemanagement in metropolitanen eMobility-Ladeinfrastrukturen

Projektbeschreibung:

Im Zuge des beschriebenen Projekts wird eine Systemlösung für die Einbindung von Ladepunkten bzw. Ladeinfrastrukturen in metropolitane Energiemanagementsysteme erarbeitet und prototypisch implementiert. Dabei werden drei relevante Szenarien adressiert: die Einbindung eines Ladepunktes ins Smart Home (zuhause laden), in Smart Grids (laden im öffentlichen Raum) sowie in Smart Factories (laden am Arbeitsplatz).
Rolle von contech: Die CP contech electronic GmbH verantwortet die Entwicklung des Ladesteuergeräts (für Ladepunkte) mit der entsprechenden Gateway-Funktionalität für die Einbindung in die drei Zielszenarien.

Projektname:

progressivKI – Modulare KI-Plattform für KFZ-Anwendungen

Projektbeschreibung:

Um Entwurfsprozesse für zukünftige KFZ-Elektroniksysteme optimal zu unterstützen und zu automatisieren, ist – aufgrund der deutlich zunehmenden Systemkomplexität auf dem Weg zum autonomen und elektrisch angetriebenen Fahrzeug – der Einsatz von KI-Methoden unbedingt erforderlich. Durch die KI-Nutzung könnten funktional sichere Elektroniksysteme schneller und zuverlässiger entwickelt werden. Damit soll eine deutliche Innovationsbeschleunigung erreicht werden. Ziel des Projekts progressivKI ist die Entwicklung eines generalisierten KI-gestützten Entwurfsprozesses für KFZ-Elektroniksysteme.
Rolle von contech: contech ist Mitglied des regelmäßig stattfindenden Begleitkreistreffens

Projektname:

KI-Marktplatz: Die digitale Plattform für KI im Engineering

Projektbeschreibung:

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein wichtiger Schlüssel für innovative Produktentstehungsprozesse. Die Produktentstehung ist eine zentrale Aufgabe in produzierenden Unternehmen: Der Softwareanteil steigt im digitalen Wandel stetig an und lässt die Produkte immer komplexer werden. Die Entwicklung erfordert die gebündelte Expertise unterschiedlicher Fachdisziplinen mehr denn je. KI-Anwendungen eröffnen weitreichende Potenziale, um Prozesse zu optimieren und die Leistung der produzierenden Unternehmen zu steigern. Konkret können Entwicklungskapazitäten erhöht und Entwicklungszeiten sowie spätere Herstellkosten reduziert werden. Oftmals fehlt jedoch die nötige KI-Expertise. Anbietern von KI-Lösungen fehlt wiederum oft der Zugang zu Anwender- und Domänenwissen. Eine KI-Plattform soll die Lösung sein: Mit dem KI-Marktplatz entsteht ein einzigartiges Ökosystem, welches KI-Experten, Anbieter und Anwender zusammenbringt, um das Potenzial der Künstlichen Intelligenz auszuschöpfen.
Rolle von contech: contech beteiligt sich als assoziierter Partner am KI-Marktplatz.

Projektname:

Ganzheitliche zirkuläre Produktentstehung für intelligente technische Systeme

Projektbeschreibung:

Die Herstellung von mechatronischen Produkten, wie Halbleitern, zeichnet sich durch einen hohen Energiebedarf, den Einsatz von kritischen Rohstoffen und aufwändigen Fertigungsbedingungen aus. Ein Ansatz, um dieses Problem zu lösen, ist die Kreislaufwirtschaft. Diese bedeutet, dass Abfälle durch Wiederverwendung und Reparatur bestehender Produkte vermieden werden. Ist dies nicht möglich, werden die Produkte wieder in ihre Ausgangsstoffe, also Rohstoffe, zerlegt, um diese wieder zu verwerten. Diesen Grundgedanken gilt es auch im Prozess der Produktentstehung umzusetzen. Dafür macht sich das Projekt ZirkuPro zum Ziel, eine Systematik zur ganzheitlichen zirkulären Produktentstehung für Intelligente Technische Systeme zu entwickeln.
Die CP contech electronic GmbH ist Konsortialpartner mit eigenem Pilotprojekt und möchte sich stärker an den Themen der Nachhaltigkeit und Zirkularität ausrichten.

Projektname:

Smarte drahtlose MID-Sensorsysteme für IOT-Anwendungen

Projektbeschreibung:

Gegenstand des Forschungsprojekts ist die Erstellung einer Systematik zur Entwicklung und Herstellung individueller AM-basierter MID-Sensorsysteme in der Technologie „Laser-Direkt-Strukturierung“ (LDS). Auf diese Weise wird ein abgesichertes detailliertes Prozessverständnis aufgebaut und gleichzeitig eine Systematik entwickelt, die weiteren Unternehmen den Zugang zur Technologie ermöglicht. Die CP contech electronic ist Konsortialpartner mit eigenem Pilotprojekt und untersucht am Beispiel eines Sensorsystems auf einem rotierenden Spannzeug, ob die MID-Technologie generell für industriellen Anwendungen geeignet ist.

Wir sind offen für Ihre Ideen!

Neben unserer vielfältigen Branchenexpertise sind wir offen auch ihre individuellen Projekte umzusetzen. Wenn Sie Ihre Branche daher bei uns noch nicht gefunden haben, freuen wir uns dennoch jederzeit über Ihre Kontakaufnahme!

Verkehrsüberwachungstechnik


Die Überwachung der Sicherheit von Verkehrsinfrastruktur stellt eine zentrale Aufgabe von Verkehrsnetzbetreibern dar. Oberste Priorität hat der reibungslose Verkehrsfluss unter Berücksichtigung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer. Das erfordert regelmäßige Überwachungs- und Kontrolltätigkeiten, die häufig noch durch menschliche Ressourcen wahrgenommen werden – eine Aufgabe, die mit Hilfe von intelligenter Überwachungs- und Steuerungstechnik automatisiert werden kann. contech erarbeitet gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle Lösung zur Verkehrsüberwachung – profitieren Sie jetzt! 

Agrartechnik

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Elektrifizierung und Digitalisierung der Agrarwirtschaft steigen die Anforderungen an die eingesetzten Systeme kontinuierlich an. Vor allem Hard- und Software erhalten Einzug, was sowohl die Entwicklung als auch die Fertigung der Produkte immer komplexer werden lässt. Kundenspezifische Lösungen werden immer häufiger nachgefragt – dafür benötigt es einen Partner, der im Sinne eines Lösungsanbieteransatzes dementsprechend agieren kann. Durch das jahrelange Know-how vom sind wir sicher, dass wir der richtige Partner für Ihren Anwendungsfall sind. Sprechen Sie uns gerne an! 

Gebäude Automation

In der heutigen Zeit ist die Gebäudeautomation als Teil der Versorgungstechnik ein wichtiger Bestandteil des technischen Energiemanagements. Dazu gehören sämtliche Überwachungs-, Steuer-, Regel- und Optimierungssysteme.
Dank unseren Erfahrungen mit Heizung-/ Klima-/ und Lüftungssteuerungen, Wärmepumpen und weiteren Komponenten zur Gebäudeautomation können wir tiefes Steuerungs-Know-how in den verschiedensten Bereichen vorweisen.

Industrie Automation

Industrieautomatisierung hat das Potenzial, die Effizienz, Qualität und Sicherheit in der Produktion zu verbessern.
Steigern Sie die Effizienz und Präzision Ihrer industriellen Prozesse mit unseren modernen Industriesteuerungen. Optimieren Sie Ihre Abläufe, minimieren Sie Ausfallzeiten und maximieren die Produktivität Ihrer Anlagen. Dank intuitiver Benutzeroberflächen und einfacher Integration können Sie Ihre Anlagen mühelos überwachen und steuern. Vertrauen Sie auf unsere bewährte Technologie, um Ihre Produktionsziele zu erreichen und Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.
Erleben Sie eine neue Dimension der Steuerungsleistung – leistungsstark, flexibel und zukunftssicher.

Consumer Electronics

Die Geräte und Systeme in unserer realen Umgebung werden zunehmend mit Hilfe eingebetteter Soft- und Hardware ausgestattet. Es werden Nutzerdaten erfasst und ausgewertet, wodurch völlig neue digitale Dienste zur Verfügung stehen.
Es eröffnen sich neue Anwendungsmöglichkeiten – in Bereichen wie Unterhaltung, Gesundheit/Sport, Freizeit und vielen mehr. Individuelle Hard- und Softwarelösung hierfür liefert contech – und zwar auf den Anwendungsfall des Kunden zugeschnitten. 

Ortungs-Modul für Gehhilfen

  • „Notruffunktion“ mit E-Mail- Benachrichtigung
  • Weitere Sensor-Eingänge
  • Zahlreiche weitere Anwendungsfälle denkbar

E-Mobility – Ladesteuerung

  • Steuert und überwacht das Aufladen elektrisch betriebener Fahrzeuge am Wechselstromnetz
  • Stand-Alone-Betrieb oder vernetzter Betrieb mit zentraler Steuerung
  • Einfach konfigurierbar direkt am Gerät oder über Webserver

Komfortable Wohnraumlüftung

  • Minimaler Bauraum
  • Wärmemanagement
  • Lebensdauer 10 Jahre
  • Verschärfte
  • Störfestigkeitsanforderung 4 kV Surg

Die Cloud-Steuerung für Lichtanlagen!

  • Kommunikation zu einzelnen Lichtquellen innerhalb eines Systems
  • Abfrage von Statusinformationen
  • Umsetzung einer komplexen Helligkeitssteuerung der Leuchten
  • Kommunikation mit dem Cloud-of-Things-Portal

Leistungsfähige Steuerungen für Scheuersaugmaschinen!

  • Leistungsfähige Steuerungen für Steuersaugmaschinen
  • Ansteuerung sämtlicher elektromechanischer Komponenten
  • Zeit- und kostensparenden Betrieb der Reinigungsmaschinen
  • Höchste Ansprüche in Sachen Effizienz und Robustheit
  • Verlässlicher Produktionspartner für diverse Steuerungen

E-Mobility – Ladesteuerung

  • Sammlung/Übermittlung von Informationen angeschlossener Geräte/Fahrzeuge, die eine intelligente Verarbeitung, Auswertung und Abrechnung von Verbrauch und Kosten in einer externen Cloud ermöglichen
  • Sicherstellung der Skalierbarkeit
  • Intelligente Vernetzung im Datenaustausch und Steuerung von eMobility-Geräten
  • Unterstützung einer übergreifenden Lösung für die Sicherstellung des gesamten Managements sowie der Verwaltung